Triggerwarnung? Ja oder Nein? Sinnvoll oder nicht?

Um über das Thema Trigger zu sprechen, / schreiben, muss man erst einmal erklären was ein Trigger ist. In der Psychologie versteht man unter einem Trigger den Auslöser für einen Vorgang der eine Empfindung, einen Affekt, ein Symptom oder eine Erkrankung auslösen kann.
Trigger sind individuell. Je nachdem, welche Ursache und Auslöser es gibt; Geräusche, Gerüche, Geschmäcke, Berührungen, Worte etc. Hinter einer jeden psychischen Erkrankung steckt ein negatives Erlebnis, dass mit einem Gefühl von Kontrollverlust und Ohnmacht einherging.

Aber wenn Trigger so unterschiedlich, so subjektiv sind! Manchen denn Triggerwarnungen überhaupt einen Sinn? Darüber gibt es selbst unter den Betroffenen unterschiedliche Meinungen. Die einen sagen „Nein“, die anderen sagen „Ja“

Man kann natürlich nicht vor allem und jedem warnen! Schreibe ich solch einen Satz: „Beim Kochen hat es heute ganz toll nach Bohnen gerochen“, ist der für mich und fast jeden anderen völlig nebensächlich. Es kann aber den oder die eine geben die an diesem Satz etwas triggert. Nur kann ich vor so einen Satz eine Triggerwarnung setzen, natürlich nicht.

Die klassischen Bereiche für Triggerwarnungen sind: Gewalt, Missbrauch, Sex, Geburt, Enge, Männer, Frauen, Angst, tot und Gefühle.

Im realen Leben ist es natürlich schwer seinen gegenüber vor etwas zu warnen. Wenn man aber selber weiß, dass mein gegenüber empfindlich auf ein bestimmtes Thema reagiert und ich möchte dieses ansprechen, dann sollte ich ihm dieses vorab mitteilen.

Die meisten Betroffenen haben für solche Momente auch ein einfaches Hilfsmittel. Sie haben ein Stoppsignal. Wenn ihr also mit einem Betroffenen ein schwieriges Thema besprechen möchtet, dann achtet etwas auch ihn und achtet auf sein Stoppsignal.

Solltet ihr in einem Forum oder einem Chat einmal ein Triggerwarnung benötigen, da könnte die so aussehen:

Trigger
*
*
*
*
*
*
*
*
*
*
Thema des Beitrages
*
*
*
*
*
*
*
*
*
*
Bild oder Beitrag

Durch diese Art und Weise des Postings, stellt ihr sicher, dass der Leser zuerst nur das Wort Trigger lesen kann. Scrollt er dann weiter runter kann er das Thema lesen. Möchte er dann den Beitrag lesen, kann er weiter scrollen. Posten ihr den Beitrag jedoch ohne jegliche Warnung, würde der Beitrag sofort für alle sichtbar sein.

Eine Triggerwarnung ist wenig Aufwand und hilft anderen.